Inverter-Plus Schwimmbad-Wärmepumpe 36,5KW mit C.O.P. 16

Schwimmbadwärmepumpen mit Full-Inverter-Technik vom Weltmarktführer

C.O.P. Wirkungsgrad von 16 - der höchste C.O.P.-Wert bei Schwimmbad-Wärmepumpen und die erste Schwimmbad-Wärmepumpe auf dem Markt mit Energie-Effizienzklasse A. Noch nie waren karibische Wassertemperaturen im eigenen Pool so günstig und einfach.

Sicher & schnell: die Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW können Sie mit 5 Jahren Gewährleistung bestellen.

Die Schwimmbadwärmepumpen „Inverter-Plus“ mit Full-Inverter-Technologie sind für Pools von 15m³ bis 170m³ konzipiert. Durch die neue Full-Inverter-Technik, dem verbesserten Kältemittel R410A sowie dem doppelgewendelten Titan-Wärmetauscher erreicht die SchwimmbadwärmepumpeInverter-Plus 36,5KW einen C.O.P.-Wert von 16.

Details Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW:
modernes und zeitloses Aluminium-Gehäuse
beheizbare Poolgröße: 90-170m³
Titan-Wärmetauscher (für Chlor- und Salzwasser geeignet)
Digitaldisplay
automatische Abtaufunktion
vollautomatische Leistungsmodulation (stufenlos)
integrierter, vollautomatischer Durchflusswächter
Erwärmung bis auf 35 Grad
Softstarter (begrenzt den Anlaufstrom)
Betrieb ab -7° C Außentemperatur

Technische Daten Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW:
Heizleistung: 36,5KW
C.O.P.-Wirkungsgrad: 16
Lautstärke: ≤ 29,6 dB(A)
Stromverbrauch: 0,79-5,2KW
Betriebsstrom: 1,1-8,0A
maximale Stromaufnahme: 9,5A
empfohlene Sicherung: 12A
Spannung: 400V, 3 Phasen, 50Hz
Wasserdurchfluss: ~12-18m³/h (+/-40%)
Verrohrung: 50mm (Reduzierung auf 32 / 38mm optional)
Gewicht: 117kg
Abmessungen (LxBxH): 115×50×95cm

Funktionsweise der Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW – Erklärung:
Schwimmbad-Wärmepumpen sind ein Wunder der Thermodynamik: sie werden nicht nur immer beliebter, sondern sind die Zukunft der Beheizung von Pools und Schwimmbecken. Wenn man große Wassermengen wie im Pool konstant und kostengünstig beheizen möchte, führt kaum ein Weg an den modernen Schwimmbad-Wärmepumpen mit Inverter-Technologie vorbei. Wie funktioniert die Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW? Die Inverter-Plus 36,5KW arbeitet nach dem umgekehrten Prinzip eines Kühlschranks: während ein Kühlschrank im Innenraum Kälte erzeugt und hierfür Wärme abgibt, saugt die Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW über einen Ventilator die Umgebungsluft an (auch kalte Luft hat Energie), entzieht der angesaugten Luft die Energie und gibt kältere Luft ab. Durch das Kältemittel wird die Wärmeenergie in konzentrierter Form über einen Titan-Wärmetauscher an das Schwimmbadwasser übertragen. Dieser Prozess ist bei der Inverter-Plus 36,5KW bereits ab -7° C Außentemperatur möglich.

Schwimmbadwärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW mit Full-Inverter-Technik:
Im Gegensatz zu herkömmlichen Schwimmbad-Wärmepumpen, welche mit einer konstanten Geschwindigkeit immer unter Volllast laufen, variiert der Verdichter der Inverter-Plus 36,5KW Schwimmbadwärmepumpe seine Leistung in Abhängigkeit von Außentemperatur, Betriebsbedingungen und Temperaturdifferenz des Poolwassers stufenlos und vollautomatisch. Bei niedriger Außentemperatur, hohem Wärmebedarf oder großer Temperaturdifferenz des Wassers läuft der Verdichter der Inverter-Plus 36,5KW Schwimmbad-Wärmepumpe mit hoher Geschwindigkeit. Sobald der Wärmebedarf niedriger ist und die Temperaturdifferenz des Wassers geringer ist, läuft der Inverter-Verdichter nur noch auf niedriger Stufe (Normalbetrieb). Die Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW passt die Verdichterdrehzahl stufenlos und vollautomatisch an.

Der C.O.P.-Wert von Schwimmbadwärmepumpen:
Die Effizienz einer Schwimmbad-Wärmepumpe wird mit dem Wirkungsgrad C.O.P. (Coefficient of Performance) beziffert. Umso höher der C.O.P.-Wert einer Schwimmbad-Wärmepumpe ist, desto größer ist die Stromersparnis. Der C.O.P.-Wert stellt bei einer Schwimmbad-Wärmepumpe das Verhältnis von Stromverbrauch zur abgegebenen Heizleistung dar. Der C.O.P. von 16 der Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW bedeutet, dass eine Kilowattstunde Strom in 16 Kilowattstunden Heizleistung umgewandelt werden. Durch die Full-Inverter Technologie erreicht die Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW einen Wirkungsgrad von 16. Für 16KW Energie zahlen Sie somit nur 1KW, die restlichen 15KW entzieht die Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW mit dem einem KW der Umgebungsluft. Im Gegensatz dazu haben herkömmliche Schwimmbad-Wärmepumpen ohne Inverter-Technologie einen C.O.P.-Wert von maximal 6 - und damit einen mehr als dreimal so hohen Stromverbrauch als die Schwimmbad-Wärmepumpen Inverter-Plus 36,5KW mit Full-Inverter-Technik.

Unterschied zwischen der Full-Inverter Technologie und Step-Inverter-Technik:
Der große Vorteil der Full-Inverter-Schwimmbadwärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW ist die stufenlose Anpassung der Verdichter-Drehzahl während die günstigere Step-Inverter-Technik die Verdichterdrehzahl nur in vorgegebenen Stufen schaltet. Ein weiterer Vorteil der Inverter-Plus 36,5KW Schwimmbad-Wärmepumpe ist der doppelt gewendelte Spiral-Titan-Wärmetauscher, welcher einen besseren Wärmeaustausch durch seine deutlich größere Oberfläche generiert. Daher erreicht die Inverter-Plus 36,5KW einen Wirkungsgrad von 16. Außerdem ist der Einsatz der Inverter-Plus 36,5KW bereits ab einer Außentemperatur von -7 Grad möglich. Durch die vollautomatische und stufenlose Regelung des Verdichters hat die Inverter-Plus 36,5KW mit einem C.O.P.-Wert von 16 einen fast dreimal so hohen Wirkungsgrad und daher dreimal so hohe Stromersparnis wie herkömmliche Schwimmbad-Wärmepumpen ohne Inverter-Technik - der Mehrpreis amortisiert sich in kürzester Zeit.

Vorteile der Inverter-Plus Schwimmbadwärmepumpen:
Mit einer Schwimmbad-Wärmepumpe lässt sich sehr viel Geld sparen. Die Inverter-Plus gibt das 16-fache (!!) der aufgenommenen Strom-Energie an das Wasser des Pools ab. Je nach Luft-Temperatur sogar das bis zu 20-fache. So ergibt sich aus einem KW bis zu 20 KW Heizleistung. Mit der Inverter-Plus 36,5KW kann man über 95% Energie gegenüber einer herkömmlichen Poolheizung sparen indem man die Energie aus der Umgebungsluft zieht.

Modernes und zeitloses Design der Inverter-Plus Schwimmbadwärmepumpe:
Das Gehäuse der Inverter-Plus Schwimmbad-Wärmepumpe ist im Gegensatz zu anderen Wärmepumpen nicht aus Kunststoff, sondern aus korrosionsfreiem Aluminium. Durch das hochwertige und robuste Aluminium-Gehäuse sind die Inverter-Plus Schwimmbadwärmepumpe im Vergleich zu Schwimmbadwärmepumpen aus Kunststoff oder Metall nicht nur deutlich leiser, sondern auch gegen Umwelteinflüsse geschützt während Schwimmbad-Wärmepumpen aus Kunststoff häufig durch Hagel beschädigt werden und der Kunststoff im Laufe der Zeit ausbleicht. Mit einer rostfreien Beschichtung ist das in silber eloxierte Gehäuse der Inverter-Plus 36,5KW Schwimmbadwärmepumpe zudem auch gegen Korrosion geschützt. Das Gehäuse der Inverter-Plus ist im schraubenlosen Design ausgeführt um sich optisch perfekt in jeden Garten einzufügen.

Sicherheit der Inverter-Plus Schwimmbadwärmepumpe:
Die Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus 36,5KW verfügt über einen integrierten Automatik-Strömungswächter, welcher die Schwimmbad-Wärmepumpe bei nicht vorhandener Wasserzirkulation automatisch ausschaltet. Die Softstart-Funktion der Inverter-Plus begrenzt außerdem automatisch den Anlaufstrom. Bei zu hoher Verdichtertemperatur erfolgt eine automatische Abschaltung der Schwimmbad-Wärmepumpe.

Dimensionierung der Inverter-Plus Schwimmbad-Wärmepumpen:
Wir empfehlen aus der Erfahrung heraus, die Schwimmbad-Wärmepumpe mindestens eine Leistungsstufe größer als die angegebene, beheizbare Poolgröße zu bestellen. Der Vorteil einer stärkeren Schwimmbad-Wärmepumpe ist, dass Sie zum einen die Laufzeit über die eingebaute Zeitschaltuhr auf die wärmsten Stunden des Tages beschränken können und die Schwimmbad-Wärmepumpe zudem auf einer niedrigen Stufe laufen kann: dadurch ist die Stromersparnis einer größeren Schwimmbad-Wärmepumpe nicht nur größer, sondern eine größere Schwimmbad-Wärmepumpe im Vergleich zu einem kleinen Modell, welches unter Volllast laufen muss um die gewünschte Temperatur zu erreichen, auch deutlich leiser. Der Preisunterschied zwischen zwei Leistungsstufen auf einen Zeitraum von 15 oder 20 Jahre betrachtet ist marginal und beträgt jährlich nicht einmal 25 Euro - diese macht man durch den besseren Wirkungsgrad in den wärmsten Stunden des Tages mehr als wett und hat zudem den Luxus, dass der Pool in der Aufheizphase deutlich schneller warm wird.

Schwimmbad-Wärmepumpen im Vergleich zu einer Solaranlage:
Eine Solaranlage ist nur auf den ersten Blick als Alternative zur Schwimmbadwärmepumpe zu sehen. Die Nachteile einer Solaranlage liegen auf der Hand: die Erwärmung des Pools ist hauptsächlich bei niedrigen Außentemperaturen notwendig. Bei schlechtem Wetter hat eine Solaranlage aufgrund der meist geringen Sonneneinstrahlung jedoch fast keine Leistung - oft kühlt man den Pool durch die große Oberfläche sogar aus. Eine Solaranlage arbeitet im Hochsommer tatsächlich sehr effektiv - in dieser Zeit müssen Sie den Pool jedoch nicht heizen sondern wenn überhaupt, dann kühlen. Zudem benötigt man für eine Solaranlage eine komplizierte und teure Regelungstechnik. Aufgrund der Leitungen aus Gummi oder Plastik werden diese zudem sehr häufig von Mardern angebissen oder durch Frost zerstört.

Einbau / Installation der Schwimmbad-Wärmepumpe Inverter-Plus:
Wie erfolgt der Einbau und die Installation einer Schwimmbad-Wärmepumpe und wie schließt man eine Schwimmbadwärmepumpe an? Der Einbau und der Anschluss einer Schwimmbadwärmepumpe stellt sich denkbar einfach dar: Sie müssen den Wasserkreislauf nur an geeigneter Stelle – in der Regel nach der Filteranlage – trennen und verbinden die beiden Öffnungen Ihrer Verrohrung mit dem Ab- und Zulauf der Schwimmbadwärmepumpe. Hierfür empfehlen wir das passende Anschluss-Set. Eine Schwimmbadwärmepumpe kann problemlos in einem Abstand von bis zu 25m von der Poolverrohrung aufgestellt werden. Anschließend schließen Sie die Schwimmbadwärmepumpe noch an den Strom an. Jetzt müssen Sie nur noch die gewünschte Wassertemperatur einstellen, welche dann vollautomatisch gehalten wird. Wenn Sie die Schwimmbad-Wärmepumpe im Winter nicht benutzen, müssen Sie nur das Wasser aus der Schwimmbadwärmepumpe ablassen. Die Schwimmbad-Wärmepumpe kann damit auch im Winter im Außenbereich am Installationsort verbleiben. Empfehlenswert hierfür ist die passende Winter-Schutzabdeckung.

Im Online-Katalog blättern: Download PDF-Katalog "Pool-Wärmepumpen"

TÜV mehrfacher Testsieger

Inverter-Plus 36,5KW


Artikel-Nr.: INVERTERPLUS-100T

Fairland

 
  nicht lieferbar

Datenblatt Drucken

5 Jahre Gewährleistung

Inverter-Plus 36,5KW


  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.

    Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich die Datenschutzhinweise gelesen zu haben und willige ein, dass meine Angaben, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie meine Nachricht, ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Abwicklung meiner Anfrage verarbeitet werden. Diese Daten werden von uns auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeitet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Ihre Formulardaten werden nicht gespeichert und nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Zu diesem Artikel passen auch folgende Produkte:

   * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Details zu den Garantiebedingungen
LiveZilla Live Chat Software
LiveZilla Live Chat Software